Kassel Code Meetup No.7

Das Kassel Code Meetup geht am Mittwoch den 17. Juni um 18 Uhr in der Caricatura Bar Kassel am Hbf in die siebte Runde.

Hier treffen sich wieder Coder und teilen ihre Skills und Interessen. Die Talks werden von den Teilnehmer ausgesucht und auch gehalten. Danach steht dem Socializing bei kostenlosen Catering mit lecker Pizza, kühlem Bier und Mate nichts mehr im Wege.

Die Vorträge beim Meetup No. 7 sind:

1: Open-Source-Lizenzen

2: Google Glas

3: Design Patterns in Industrial Automation!

Und nur mit Anmeldung auf meetup:

Themen im Detail:

Open-Source-Lizenzen und -lizenzkonflikte – Niels
Programmierprobleme von A-Z – there’s a lib for that. Jeder produktive Coder verwendet gerne die Vorarbeit anderer, die oftmals unter einer von vielen Open-Source-Lizenzen „frei“ verfügbar ist. Doch was bedeutet „frei“ wirklich und was kann schiefgehen wenn sich Lizenzen nicht vertragen?

„OK Glass – Hands on mit der Google Glass“- Sandro
OK Glass – Die Datenbrille Google Glass wurde im Jahr 2012 von Google mit einem großen Hype vorgestellt und als Zukunft der »Augmented Reality« angepriesen. Inzwischen ist das Beta-Programm eingestellt und es ist nicht klar, wie die Entwicklung von Google Glas weitergeht. In meinem Vortrag möchte ich auf die technischen Aspekte der Datenbrille eingehen und die Handhabung erläutern. Im Anschluss an die Präsentation wird es die Möglichkeit geben, die Brille auszuprobieren.

Design Patterns in Industrial Automation – Damir
Egal ob Webshop, ERP- oder Steuerungssoftware, Entwurfsmuster finden sich in allen Bereichen der Softwareentwicklung. Durch sie bekommen Entwickler einen einfachen Zugang zu dem spannenden Bereich der Entwicklung von Steuerungssoftware. Akteure und Architektur: MVC, MVVM oder MVW? PLC-Programmierung und OOP: Vererbung oder Baukasten? User, UI und UX:Risiken und Nebenwirkungen am Pfandautomaten.

Lightning Talks

2 Minutes of Fame, 1 Folie & 2 Minuten, bei Applaus mehr :-), einfach vorher zu mir kommen.

Die Themen für das Meetup werden jedes Mal neu ausgewählt. Hierfür stehen 2 Flipcharts bereit. Im Laufe des Abends werden die Themenangebote gesammelt. Jeder, der ein Themenangebot interessant findet und einen Vortrag darüber hören will, gibt dafür in den Pausen seine Stimme ab. Nach Ende des letzten Vortrags werden direkt im Anschluss die 3 Themen mit den meisten Stimmen ausgewählt und bilden das Programm für das folgende Meetup.

Bei den Themenwünsche gilt es die Interessen der Teilnehmer zu sammeln und dann Referenten zu finden, die sich noch nicht durchgerungen haben ein Vortragsangebot abzugeben, oder von extern jemanden zu organisieren.

 

Wir sehen uns am Mittwoch!

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen