E2E-Testing mit Protractor – Teil 2: Strukturierung und Kontrollflussmechanismen