Smart Charging

Smart Charging ist ein Begriff aus dem Open Charge Point Protocol (OCPP). Das sogenannte „Feature Profile“ soll standardisieren, wie sich die Leistungsabgabe an einer Ladestation über die Zeit durch ein Chargepoint Management System (CPMS) regeln lässt., Stichwort Cloud-basiertes Energie-Management im Smart Grid.

Man sollte sich diese drei „Smart Charging Profiles (SCP)“ merken:

ChargePointMax: limitiert die Leistung in kW oder Ampere pro Phase einer ganzen Ladestation (über alle Ladepunkte).

Gridware setzt das auf die Stärke der Zuleitung, falls limitiert.

Smart Charging Profile TxDefault

TxDefault: gibt der Ladestation vor, mit welcher Stromstärke in Ampere pro Phase jeder neue Ladevorgang initial gestartet werden soll.

Gridware setzt das nie höher als den Grundstrom um Offline-Fähigkeit zu gewährleisten.

Smart Charging Profile TxProfile

TxProfile: regelt die Stromstärke in Ampere pro Phase für einen konkreten Ladevorgang, ggf. mit zeitlicher Limitierung.

Das Energie-Management in Gridware verändert das ggf. pro (konfigurierbarem) Regelintervall, sofern die (konfigurierbare) Regelsignifikanz erreicht ist.

Teilen Sie diesen Beitrag

This post is also available in: English (Englisch)

Das könnte dich auch interessieren …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen